DTK-Explorer

Mit der Entwicklung des DTK-Explorers sind wir auf die häufigen Kundenwünsche eingegangen, alle Messdaten übersichtlich strukturiert miteinander verknüpfen und auswerten zu können sowie sich statistische Vergleiche von Messkampagnen berechnen zu lassen. Die Messergebnisse lassen sich klassifizieren und auf der Karte nach Farben sortiert anschaulich anzeigen.

Vorteile

Der DTK-Explorer ist ein vielseitiges Auswertungsinstrument mit umfangreichen Funktionen. Mit dem DTK-Explorer ist es möglich, die Daten einzelner Messungen miteinander zu verknüpfen. Diese Verknüpfungen bewirken einen synergetischen Effekt und es stehen wesentlich mehr Informationen für das gesamte System zur Verfügung, als das bei der Auswertung der Daten einer Einzelmessung der Fall wäre.

Der von unseren Programmierern entwickelte DTK-Explorer ist flexibel, so dass er auf weitere Wünsche unserer Kunden hin erweitert werden kann.

Auswertungen

Bei der Auswertung unserer inzwischen über 500 Messungen haben wir die Erfahrung gemacht, dass sich die Ursachen von Problemen oftmals nur bei der Betrachtung des gesamten Systems erklären lassen. Deshalb lassen sich mit dem DTK-Explorer Strecken mehrerer Messungen gleichzeitig übersichtlich darstellen. So können z.B. die Messdaten einer Gleis-Messung zusammen mit den Oberleitungsmessdaten abgebildet und ausgewertet werden. Die Darstellungen der Messdaten erfolgt in Diagrammen und als Streckenansicht, die sich nach eigenen Grenzwerten klassifiziert abbilden lassen. Die Auswertungen werden in der Streckenansicht sowie in Form einer Tabelle angezeigt und lassen sich als .kml- und .txt-Datei für weitere Verwendungen abspeichern.

Weiterhin bietet der DTK-Explorer die Möglichkeit, zwei Messkampagnen statistisch miteinander zu vergleichen. Diese Art der Auswertung zeigt die Entwicklung der Infrastruktur auf, um Schlussfolgerungen für Regulierungsarbeiten und für eine optimale Investitionsplanung zu ziehen.

 Bilder des Messsystems