O-Bus-Federkopf

Bei der von DTK patentierten Lösung wird am oberen Ende der Stromabnehmerstange der DTK-Federkopf montiert, der es ermöglicht, den Stromabnehmerkopf horizontal und, wenn erforderlich, auch im geringen Maße vertikal zu bewegen, ohne dass dabei die gesamte Stange mit bewegt werden muss.

Hierdurch werden die auf den Stromabnehmerkopf wirkenden Kraftimpulse in kinetische Energie umgesetzt. Die zu bewegende Masse ist geringer als bei Stromabnehmersystemen ohne Federelement.

Vorteile

  • weniger Fahrdrahtentgleisungen und dadurch weniger einseitiger Fahrdrahtverschleiß und weniger Verschleiß an den Stromschuhkufen
  • deutlicher technischer und wirtschaftlicher Vorteil gegenüber herkömmlichen Systemen
  • für alle Stromabnehmertypen nachrüstbar

Bilder des Federkopfes

Video