Messung des unteren Lichtraumes

Die Messung des Lichtraumes mit Blattfedern ist eine besonders kostengünstige Form der Lichtraumprofilmessung. Die Blattfedern werden in der Höhe der Bremsscheiben angeordnet und dienen der Prüfung der Eindeckungshöhe am äußeren Rand der Schienen. Bei Lichtraumverletzungen in diesem Bereich wird die Blattfeder gebogen und dadurch der Widerstandswert des Potentiometers verändert. Die Höhe der Blattfedern wird auf die zu prüfenden Objekte abgestimmt - z.B. die Bremsscheiben-, um festzustellen, wo diese auf die Eindeckung aufsetzen und beschädigt werden. Diese Stellen werden von der Auswertungssoftware aufbereitet und lassen sich bequem den erfassten Messgrößen

  • Position auf der Strecke (GPS Koordinaten und Weg)
  • Geschwindigkeit

zuordnen.

Variante mit Federklappen:

Bei der Messung des unteren Lichtraumes mit Federklappen wird der gesamte Lichtraum unter dem Fahrzeug und außen neben beiden Schienen ermittelt.

Vorteile

Nach Frostperioden weisen oftmals die Wege und Straßen – häufig Pflasterstein-Wege und –Straßen – vertikale Verformungen auf, welche die Fahrt der Schienenverkehrsfahrzeuge stören. Mit einer Prüfung mit Blattfedern lassen sich diese Stellen schnell und ohne großen Aufwand finden.

Die Messfahrt kann mit normaler Fahrgeschwindigkeit während des täglichen Fahrbetriebes durchgeführt werden. Dabei liegen die Ergebnisse, ob der Lichtraum verletzt wurde oder nicht, sofort vor.

Auswertungen

Die Daten des Potentiometers werden aufgezeichnet und übersichtlich in einem ADU-Wert-Diagramm (Analog-Digital-Umwandler-Wert) dargestellt. Je nach der Intensität des ADU-Wertes liegt eine Lichtraumverletzung vor.

Mit der Auswertesoftware kann der Nutzer diese Ereignisse schnell in einer Kartenansicht auffinden und sie sich z.B. in einer Liste oder einer kml-Datei anzeigen lassen oder aber die Daten für beliebige Zwecke exportieren.

Bilder des Messsystems

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok